Zur Sonderseite Islam//Integration


Islam in seinen eigenen Worten
Die deutsche Audio-Moschee

"Er ist es, Der Seinen Gesandten [= Mohammed]
geschickt hat mit der Führung und der Religion der Wahrheit,
auf daß Er sie obsiegen lasse über alle Religionen,
auch wenn die Götzendiener es hassen". -
Sure 61, 9


Hinterhof-Moschee im Ruhrgebiet

Europaweit findet der orthodoxe, antiwestliche Islam
in Moscheen und Migrantenquartieren
zunehmend Anhänger
Diese islamische Predigt erklärt, warum das so gefährlich ist...

"Über das Verhältnis der Muslime
zu den Nichtmuslimen"

Eine islamische Predigt
über den einzig wahren,
rechtmäßigen Glauben:

- warum die anderen Religionen
kein Recht haben

- warum sich Muslime von den
Nichtmuslimen fernhalten
müssen

- und warum es strikt verboten ist, dass eine Muslima
einen Christen heiratet (aber nicht ein Muslim eine Christin)...




Die
Originalpredigt (in deutscher Sprache)
ist ca. 1 Std. 10 Minuten lang.

Siehe auch:
"Die Schariagrundlagen, auf denen die Beziehungen
zwischen Muslimen und Nichtmuslimen gegründet ist"

(deutsche Islam-Website)

War es ein kaltblütiger Ehrenmord?
Junger Deutschtürke im Mordrausch wegen
zerrissener Hymen-"Ehre" seiner Freundin
(
Bericht zum Urteil am 5.3.08)


Erläuterungen:

Ich habe die Predigt auf 21 Minuten heruntergekürzt und mit
akustischen Markierungen versehen, um häufig übersehene
bzw. überhörte aber dennoch fundamentale Positionen
des orthodoxen Islam kenntlich zu machen:

hoher Signalton -> Stimme
im Echoklang -> tiefer Ton
.

Die Tonqualität ist vermindert, um die Datei
möglichst klein zu halten (4 MB statt 21 MB)

Hinter ausnahmslos jede Erwähnung des Namens Allahs
oder Mohammeds folgt eine rituelle Lobpreisungsformel in Arabisch

Mit "Kuffr (machen)" meint der Prediger die "Ungläubigen" bzw.
das verbotene Verhalten von "Ungläubigen"

Einmal spricht der Prediger etwas verzerrt von (verbotener)
"Beigesellung" (= Freundschaft zu den Nichtmuslimen):
"die größte Schimpf gegen Allah ist die Beigesellung"

Im Original befindet sich an der Stelle "Behandlung der
Ungläubigen im Kriegsfalle
" ein schwach hörbarer Schnitt, der
vermutlich "brutal" erläutert, daß jede Bekämpfung des Islam als
"Krieg" zu bezeichnen und mit allen Mitteln des "Dschihad" zu
begegnen ist – inkl. aller in Friedenszeiten "verbotenen"
Mittel (Lügen, Stehlen, Einsatz von Waffen etc.). Der so interpretierte Schnitt
macht den nachfolgenden Satz in seiner ganzen Unverständlichkeit
("denen auch nicht so behandeln aber auch entsprechend so behandeln")
erst "verständlich"...

Originalquelle

http://al-iman.net/audio/abo%20omar/adab/12.%20Verhaltensweise%20mit%20den%20Nichtmuslimen.mp3


Mehr Predigten:
Islampredigt 2: Über die Beschneidung der Frau
Daily Mail (5.3.08):
"A radical Muslim preacher has been filmed talking about fraudulently
claiming benefits and giving advice on how to cheat the Government"
Islampredigt 3: Über die Integration und warum der Islam der westlichen Werteordnung widerspricht

4.3.08 life-info.de

© Paul Nellen